Nur die richtige Waschmaschine allein macht Ihre Wäsche noch lange nicht sauber. Ärgerlich ist es dann vor allem, wenn die schönen weißen Blusen und Hemden anstatt einem strahlendem weiß in ein leichtes Grau übergehen. Heute zeige ich Ihnen wie Sie den alten Glanz wieder aus Ihren Kleidungsstücken raus putzen können und das mit den einfachsten Haushaltsmitteln.

Zunächst sollte man weiße Wäsche natürlich getrennt und nicht mit der Buntwäsche zusammen waschen. Der Grund dafür liegt auf der Hand: Die Farben der Buntwäsche könnte auf die weiße Wäsche abfärben und so die weißen Kleidungsstücke ruinieren.

Das Waschmittel

Beim Waschmittel kommt es unter anderem stark auf den Preis an, den man dafür ausgeben möchte. Nicht immer sind die teuersten Waschmittel auch die besten. Viele Waschmittel Tests haben ergeben, dass auch die günstigen Waschmittel der Discounter sehr gute Ergebnisse erzielen können. Mein Geheimtipp: probieren Sie einfach die verschiedensten Waschmittel aus und benutzen Sie weiterhin das, was Ihnen am besten gefallen hat. Mein momentaner Favorit kommt aus dem Hause Spee: hier klicken für mehr Info

Haushaltstipps

Wenn das Waschmittel sowie die Vorwäsche nicht mehr weiterhelfen kann man auf die guten alten Haushaltsmittel von Omi zurückgreifen. Versuchen Sie doch einfach mal eine Tüte Backpulver und einen Teelöffel Salz zum Waschmittel dazuzugeben. Sie werden stauen wie das Ihre weiße Wäsche wieder zum Strahlen bringen kann.

Bild von kheinz / pixabay.com, Lizensiert unter CC0 Public Domain

So wird Ihre weiße Wäsche wieder weiß

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.